Einladung zur Pfarrversammlung in Asel

Advertisements

Zum Tag der deutschen Einheit

Morgen feiern wir den Tag der deutschen Einheit. Und ich, der ich von 1945 bis 1958 in der ehemaligen DDR gelebt habe, dann 1961 aus dem Westen den Mauerbau mit ansehen musste – ich war damals 16 Jahre alt – und immer die Hoffnung hatte, die Trennung möge eines Tages fallen, durfte dann im Jahre 1989 in Vechta am 09. November im Fernsehen erleben, wie Günter Scharbowski die Öffnung der innerdeutschen Grenze von einem kleinen Zettel ablesend verkündete und die Menschen im Freudentaumel von Ostberlin nach Westberlin und zurück strömten. Zur selben Zeit lernte ich in Vechta während des Studiums der Sozialarbeit Angela kennen, und wir heirateten zwei Jahre später am 09. November 1991 in Salzgitter. Zuvor erlebten wir am 03. Oktober 1990 den ersten Tag der deutschen Einheit in Stuttgart, wo wir zwei Tage vorher unser Anerkennungsjahr begonnen hatten. So haben dieser dritte Oktober und der neunte November für mein bzw. unser Leben eine ganz besondere Bedeutung.

In Dankbarkeit denke ich jedes Jahr an all das zurück. Und auch an das, was vorher geschah. Walter Scheel und Willi Brandt begannen, den Wandel durch Annäherung zu gestalten. Hans-Dietrich Genscher nahm diese Bemühungen später auf. Helmut Schmidt und Helmut Kohl setzten die Arbeit in diesem Sinne fort, bis schließlich als besonderer Glücksfall der Geschichte Michail Gorbatschow die Szene betrat und den Eisernen Vorhang aufhob. – Welche Hoffnung auf den großen Frieden kam auf! Versöhnung zwischen Ost und West, zwischen Russland und Amerika schien nun nicht mehr fern, und in den folgenden Jahren schien sich die große Politik in diese Richtung hin zu entwickeln.

Doch heute sieht es anders aus. Wieder ist der Ost-West-Konflikt auferstanden. Die Konflikte in der Ukraine und in Syrien heizen ihn weiter an. Europa zeigt Risse und Uneinigkeit und ist durch die Flüchtlingsbewegung so unter Druck geraten, dass die innere Stabilität ins Schlingern gerät. In Deutschland entwickelt sich ein Klima einer neuen Spaltung: Hier Gedanken und Taten des Mitgefühls, der Hilfe und Aufnahmebereitschaft, dort Befürchtungen und Angst vor Überfremdung und Terror und unkontrollierter Gewalt. Statt gemeinsam die neuen Probleme anzugehen, teilt sich unsere Gesellschaft. Die Angst bringt Menschen dazu, Gewalt anzuwenden gegen Unterkünfte von Flüchtlingen und gegen Menschen, die sich für sie einsetzen. Statt miteinander zu sprechen, werden Bürgermeister bedroht und überfallen. Gegenseitig beschimpfen und beleidigen sich Menschen, statt gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Menschen, die zu vermitteln versuchen, haben es oft schwer. Wünschen wir uns und erbitten wir vom Gott des Friedens die Kraft, nicht aufzugeben und die Konflikte sachgerecht und mit humaner Gesinnung zu bearbeiten, Gefahren von Gewalttätigen und Terroristen mutig entgegenzutreten, und uns, wo immer es geht, für Versöhnung einzusetzen. Dank an die Politiker aller Couleur, die dies aufrichtig versuchen. Die Einheit unseres Landes ist ein großes Geschenk, das nicht wieder im Chaos versinken darf!

Einladung zum Gelöbnistag am 29. Juni 2016 in Asel

Herzlich laden wir ein zum Gelöbnistag!

Den Aseler Gelöbnistag feiern wir mit der Prozession zum Marienbild an der Ecke des Kirchengrundstücks in der Regel am Hochfest Peter und Paul 2016. Der aktuelle Termin kann jedoch auf einem anderen Tag liegen und wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir feiern um 18:30 Uhr in der St. Catharina-Kirche die Festmesse zum Hochfest Petrus & Paulus, und ziehen anschließend in Prozession zum Marienbild, machen dort Station und kehren dann zur Kirche zurück. Die Gelöbnisfeier schließt in der St. Catharina-Kirche mit dem Eucharistischen Segen.

Mehr zum Ursprung dieses Gelöbnistages lesen Sie hier… .

Einladung zur Fortbildung „Kinderkirche“

Liebe Interessierte, diese Einladung setzt eine Idee um, die im Pfarrrgemeinderat überlegt worden ist. Wir haben im PGR-Ortsausschuss Asel die Initiative ergriffen, um auch hier für Familien mit jüngeren Kindern ein entsprechenden Gottesdienst anbieten zu können. – Bitte sprecht mögliche Interessenten an und leitet die Einladung weiter. -Danke!

2016-04-29 Kinderkirche Einladung zum 4. Juni 2016_Page_1

Die Einladung kann hier heruntergeladen werden.